Reputation managen und messen

Reputation managen und messen – dieses Themengebiet beleuchtete der Profile Kongress 2008 am 21. November in Münster in Vorträgen von Wissenschaftlern und Praktikern. Insbesondere die vorgestellten Versuche der Wissenschaft, Reputation greifbar zu machen, verdeutlichten die Komplexität des Themas. Die Suche nach wirkungsvollen, aber vor allem praktikablen Wegen Reputation zu managen und zu messen stand im Vordergrund. Wie ein roter Faden durchzog Prof. Wiedmanns (Reputation Institute Germany/Leibniz-Universität Hannover) Forderung nach „robusten Schritten“ die Veranstaltung. Diese Formulierung wurde wiederholt als Synonym für den Kompromissweg zwischen wissenschaftlicher Stichhaltigkeit und praxisnahen Lösungen zitiert. 

[lesen Sie hier den vollständigen Bericht von Heike Kosubek …]

Die Website des Kongresses: http://profile.uni-muenster.de/2008/index.shtml

PREZI zum Thema!