Rezension "Strategische PR-Evaluation" 2008 in "Die Wohnungswirtschaft" 7/2009


„Wir haben viel Geld verprasst“ sagen die einen, „das waren geniale Projekte“, die anderen Akteure der Öffentlichkeitsarbeit. Da hilft nur: Evaluation. Doch die Entwicklung standardisierter Instrumente für die PR-Evaluation steckt noch in den Anfängen, meint die Autorin, Medienwissenschaftlerin und Beraterin. Das zu erreichende Ziel ist in dem vorliegenden Buch wunderbar umrissen, nämlich die „kontinuierliche Erfassung, Bewertung und anschließende Kontrolle von Kommunikationsprojekten in aller Bandbreite, von einzelnen Veranstaltungen bis hin zu kompletten Kampagnen“. Doch der Weg dorthin ist nicht ganz einfach … Die Autorin stellt, nach einem kurzen Exkurs in die Geschichte der PR Strategien der PR-Evaluation vor, darunter Kennzahlensysteme und eine von ihr entwickelte Performance-Analyse. Fallbeispiele und Fragebögen sowie eine ausgezeichnete Zusammenfassung runden dieses wichtige Grundlagenbuch ab. Nichts für Einsteiger, aber trotz der Wissenschaftssprache eine angenehme klare und übersichtliche Lektüre.

Nanette Aimée Besson. Strategische PR-Evaluation. Erfassung, Bewertung und Kontrolle von Öffentlichkeitsarbeit. 3. überarb. Aufl. 2008. VS Verlag für Sozialwissenschaften. 39,90 Euro.

von Bärbel Wegner, erschienen in der Zeitschrift "Die Wohnungswirtschaft" Ausgabe Juli 2009

PREZI zum Thema!